Windows 10 bald kostenpflichtig – kostenlose Update sichern!

Durch | 9. Mai 2016

windows10logo_bald_kostenpflichtigNahezu alle Benutzer von Windows 7 und Windows 8 erhalten seit letzten Sommer in regelmäßigen Abständen in der Taskleiste eine Information von Microsoft eingeblendet auf das kostenlose neue Betriebssystem, Windows 10 zu upgraden. Dieser Hinweis, welcher vielen Benutzer ein Dorn im Auge ist, dürfte bald zu Ende sein.

Windows 10 wird kostenpflichtig

Erstmalig in der Geschichte von Microsoft wurde ein neues Betriebssystem kostenlos angeboten. Alle Benutzer von vorherigen Windows Betriebssystemen haben die Möglichkeit ihr System kostenlos mit dem neuen Betriebssystem auszustatten. Bereits mehr als 300 Millionen Anwender haben bereits das kostenlose Angebot von Microsoft in Anspruch genommen und auch ihr System auf Windows 10 umgestellt. Mit dem kostenlosen Angebot von Microsoft ist aber spätestens zum 29. Juli 2016 Schluß sein. Ab dem 30. Juli 2016 soll das neue Betriebssystem, Windows 10 von Microsoft kostenpflichtig werden. Für ein Update nach dem 29. Juli 2016 fallen laut den ersten Angaben mindestens 119 Doller an. Im Zuge dessen, soll auch die, teilweise störende Meldung bei Windows 7 und Windows 8 Benutzern, auf das kostenlose Update auf Windows 10 aus der Taskleiste verschwinden. Über den Infobereich in den Systemeinstellungen bzw. mit kleinen Tools wie z.b. „Never10“ ist es selbstverständlich jetzt bereits möglich den Updatehinweis auf Windows 10 zu deaktivieren.

Windows 10 mit erstem großen Update

Mit Ablauf der kostenlosen Upgrade-Phase von Windows 7 und Windows 8 auf Windows 10, erhält das aktuellste Betriebssystem von Microsoft, das erste richtig große Update spendiert. Für Benutzer von Windows 10 ist das sog. Windows 10 Anniversary Update kostenlos. Windows 10 soll ein neues Startmenü und neue Widgets erhalten,  zudem soll der integrierte Browser, Microsoft Edge verbessert werden. Der Sprachrassisten von Microsoft, Cortana, soll ebenfalls ein Update erhalten und wesentlich mehr Aufgaben erfüllen können.

Windows 10 Update sinnvoll?

Ob man sich das kostenlose Update von Windows 10 noch schnell sichern soll, lässt sich so pauschal nicht immer sagen. Bei älteren Systemen die bislang einwandfrei mit Windows 7 betrieben wurden, hat die Praxis gezeigt, dass ein Upgrade auf Windows 10 nicht immer sinnvoll ist. Viele Hersteller haben für die damals verbaute Hardware den Support eingestellt und bieten beispielsweise keine geeigneten Windows 10 Treiber mehr, dies hat nicht selten bereits dazu geführt, dass nach einem Upgrade auf Windows 10 das System nicht mehr vollständig funktionsfähig war.

Wer allerdings mit dem Gedanken spielt, sich bis zum 29. Juli 2016 ein neues System anzuschaffen, könnte durchaus ein paar Euro sparen und sich für eine Windows 7 oder Windows 8 System entscheiden, welches dann problemlos und kostenlos auf Windows 10 upgradet werden kann.

Autor: Stefan Oberhuber

Hat Ihnen der Artikel weitergeholfen und Sie konnten damit Ihr PC Problem lösen? Wunderbar, dass freut mich sehr. Ich versuche immer wieder in unregelmäßigen Abständen Hilfestellungen online zu stellen damit jedermann PC Probleme lösen kann. Über eine finanzielle Anerkennung der kostenlosen Hilfestellung würde ich mich freuen und sichert weitere nützliche Artikel zum Beheben von PC Problemen. Am einfachsten geht dies per Paypal. Gerne können Sie mir hierzu einen Wunschbetrag per Paypal übersenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.