Windows 10 Update deaktivieren

Durch | 1. Februar 2016

Wer bis zum Erscheinen von Windows 10 sein Betriebssystem neu aufgesetzt hat, wurde bereits bei der Installation gefragt ob das System automatisch nach Updates Ausschau halten soll und sofern vorhanden diese Updates dann auch selbstständige installieren soll. Zur Option gab es die Möglichkeit, zwischen ausschließlich wichtigen Systemupdates oder sämtlich zur Verfügung stehenden Updates für das Windows Betriebssystem und die dazugehörigen Kompoentenen zu wählen. Als dritte Option stand es dem Benutzer frei, das automatische Windows Update auch komplett zu deaktivieren.

Automatisches Update

Im Regelfall ist so ein automatisches Update eine sinnvolle Eigenschaft eines Betriebssystemes. So werden z.b. im Hintergrund diverse Sicherheitslücken geschlossen und das System weiterhin optimiert. Gerade bei einer kompletten Neuinstallation von Windows 8, Windows 7 oder einer der Vorgängerversionen stehen meist eine Vielzahl an Updates zur Verfügung die das System optimieren.

Einige, wenn auch wenigere Gründe sprechen jedoch auch dafür, das automatische Update zu deaktivieren und sein System nicht bzw. manuell auf dem aktuellen Stand der Dinge zu halten. Bei Windows 8, Windows 7 oder den vorherigen Betriebssystemen aus dem Hause Microsoft wurde man wie vorher kurz erwähnt, bereits bei der Installation gefragt wie das System die automatischen Windows Updates handhaben soll. Hier hatte man, ebenso wie auch im Nachgang, die Möglichkeit die Funktion des automatischen Windows Updatevorgang zu deaktivieren.

Windows 10 Update deaktivieren

Anders sieht es bei dem neuesten Betriebssystem von Microsoft, Windows 10 aus. Dort wird man weder bei der Installation / Einrichtung des Betriebssystems gefragt, noch hat man in den Systemeinstellungen die Möglichkeit das automatische Windows 10 Update zu deaktivieren. Ähnlich wie auch bei den anderen Windows Versionen gibt es eine Vielzahl an Windows 10 Benutzern die das automatische Windows 10 Update gerne deaktivieren möchten.

Über einen kleinen Umweg lässt sich auch in Windows 10 das automatische Update deaktivieren, sofern ihr euren PC oder das Endgerät über WLAN mit dem Internet verbunden habt.

Abhilfe schafft in diesem Fall die Funktion „getaktete Verbindung„, welche in den Einstellungen zu finden ist. Ganz neu sind die getakteten Verbindungen nicht mehr, diese hatten bereits in Windows 8 Einzug gehalten. Kurz gesagt, hat der Benutzer mit der Einstellung – getakteten Verbindung, die Möglichkeit den Datenverbrauch über das Internet ein wenig zu kontrollieren bzw. einzuschränken. Diese Option hilft uns das automatische Windows 10 Update einzuschränken bzw. komplett zu deaktivieren.

getakteten Verbindungen deaktiviert Windows 10 Update

windows_10_update_deaktivierenZu finden sind die getankten Verbindungen in den Einstellungen. Dort wählt ihr den Punkt Netzwerk und Internet. Dort wählt ihr den Punkt WLAN aus und dann den Unterpunkt WLAN Einstellungen verwalten. Im Regelfall sind die getakteten Verbindungen aus. Schaltet ihr die getakteten Verbindungen ein, werden fortan über dieses WLAN Netz keine automatischen Windows 10 Updates mehr geladen. Verbindet ihr den Laptop oder das Endgerät mit einem anderen WLAN Netz oder einem LAN Netzwerk, werden die automatischen Updates automatisch wieder aktiviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.