WLAN schlechter bzw. gar kein Empfang

By | 21. November 2015
wlan_problem_münchen

WLAN Probleme gehören der Vergangenheit an!

Wireless Local Area Network kurz Wireless LAN – WLAN bezeichnet ein lokales Funknetzwerk in dem im heimischen Gebrauch meist Desktop Computer, Laptop, Smartphone, Tablet oder Spielekonsole eingebunden sind. Die Reichweite ist stark durch äußere Einflüsse sowie Art und Form der Bebauung abhängig. In geschlossenen Wohnräumen, gerade wenn sich diese über mehrere Etagen verteilen, kann es zu deutlichen Leistungsunterschieden kommen. In den seltensten Fällen reicht das Signal, welches vom Router ausgeht, aus um sämtliche Wohnräume mit einem ordentlichen WLAN Signal zu versorgen. Im Regelfall hat man nur eine sehr schlechte bzw. gar keine drahtlose Verbindung zum Router.

WLAN Empfang verbessern

Heutzutage kommt es mehr den je auf eine vernünftige WLAN Verbindung an wenn man Online Spiele spielen möchte oder über Apple TV und Co. Filme streamen möchte. Um die nervige Wartezeit zu umgehen sollte für einen verbesserten Empfang gesorgt werden. Hierzu gibt es generell drei Möglichkeiten um den WLAN Empfang zu verbessern.

  1. Die wohl einfachste Möglichkeit ist es sicherlich das zu verwendende Gerät näher an dem Router zu platzieren. Hierzu wird entweder die Position des Routers (Sender) oder die Position des Empfängers (Laptop, Smartphone, Apple TV usw.) verändert bzw. der Abstand zwischen den beiden Geräten verkleinert.
  2. Wem diese Option sei es durch bauliche Gegebenheiten nicht zur Verfügung steht könnte das Problem über einen zweiten Router lösen. Der Ausgangsrouten gibt das Signal bzw. die Zugangsdaten zum Internet an den zweiten Router weiter, der wiederum als zweiter Hotspot dient. Im Idealfall werden die beiden Router über ein LAN Kabel verbunden, sodass auch große Entfernungen überbrückt werden können.
  3. Die wohl gängigste, weil auch einfachste und meist kostengünstigste Lösung sind sog. WLAN Repeater. Repeater sind eigenständige, kleine Geräte die ähnlich wie ein zweiter Router die Verbindung zum Ausgangsrouten herstellen. Meist sind diese kleinen Gerätschaften die nur über einen Stromstecker verfügen binnen weniger Augenblicke konfiguriert und einsatzbereit. Der Repeater wählt sich in das bestehende drahtlose Netzwerk ein und verstärkt dieses. Deshalb können die sog. WLAN-Repeater überall dort eingesetzt werden, wo das Signal des Ausgangsrouter noch vorhanden ist.

Nachdem die Repeater das vorhandene Signal lediglich verstärken sind weiter keine weiteren Einstellungen erforderlich. Sämtliche WLAN fähigen Geräte verwenden weiterhin das bekannte Netzwerk und den gleichen Zugangsschlüssel.

Haben Sie Probleme mit Ihrem drahtlosen Netz? Gerne stehe ich Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und sorge auch in Ihren Räumen für ein nahtloses WLAN Netz. Nehmen Sie gleich Kontakt mit mir auf.

One thought on “WLAN schlechter bzw. gar kein Empfang

  1. Pingback: Internetgeschwindigkeit mit Hilfe des Speedtest messen - PC Hilfe München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.