Datenrettung

Zu einem Datenverlust kann es aus vielen verschiedenen Gründen kommen. Angefangen von der Beschaffenheit der unterschiedlichsten Speichermedien (Festplatte, USB-Stick, Speicherkarten) bis hin zu einem Anwenderfehler (Daten wurden versehentlich gelöscht). Deshalb fällt es im Vorfeld schwer eine Diagnose abzugeben, ob die Daten noch gerettet werden können und wie lange die Datenrettung womöglich dauert, bzw. welche Kosten dafür anfallen.

Festplatten Datenrettung

Festplatten sind das am häufigsten eingesetzte Speichermedium und demzufolge auch das Speichermedium das am häufigsten von Datenverlust betroffen ist. Die Bauteile einer Festplatte sind tagtäglich durch hohe Umdrehungsgeschwindigkeiten, Starten und Herunterfahren sowie entstehende Wärme Belastungen ausgesetzt die über einen längeren Zeitraum zu Datenverlust führen kann. Natürlich können mit Hilfe der Datenrettung versehentlich gelöschte Daten wiederhergestellt werden.

 

Flash – Datenrettung

Hierunter zählen sämtliche Speicherkarten und USB Sticks wie sie beispielsweise in Smartphones / Handys, Digitalkameras oder den herkömmlichen USB Datensticks vorkommen. Mit Hilfe spezieller Software können auch hier unter Umständen Ihre Daten noch gerettet werden.


Stefan OberhuberStefan Oberhuber

Ich bin 33 Jahre jung und beschäftige mich schon seit meiner Kindheit mit dem PC und dem Internet. Anfang des Jahres 2015 habe ich mein langjähriges Hobby endlich zum Beruf gemacht. Mit meiner langjährigen Erfahrung bin ich Ihr Ansprechpartner bei sämtlichen EDV Problemen oder wenn Sie auf der Suche nach einem eigenen Internetauftritt sind.