Skype funktioniert nicht ordnungsgemäß – keine Verbindung

von: | 2. Juni 2017

skype-logoSkype gilt gerade im Büroalltag als effektive Sprach- und Videokommunikationssoftware, die sich auch immer mehr im privaten Gebrauch großer Beliebtheit erfreut. Mit Skype können weltweit Audio- und Videogespräch geführt werden, die benötigte Software steht für jedermann zum kostenlosen Download zur Verfügung und lässt sich problemlos auf den gängigsten Systemen installieren.

Die Ersteinrichtung

Ist die Software auf dem heimischen PC System installiert führt der integrierte Assistent den Anwender durch die sog. Ersteinrichtung. Nach der Registrierung eines Skype Benutzerkontos testet bzw. richtet der Assistent die benötigte Hardware ein. Hierzu wird die integrierte oder extern angeschlossene Webcam eingerichtet und die Lautsprecher bzw. das Mikrofon. Ist die Ersteinrichtung erst einmal erfolgreich abgeschlossen, steht der weltweit kostenlosen Kommunikation mit Skype eigentlich nichts mehr im Wege.

Skype funktioniert nur eingeschränkt oder gar nicht

Dies kann wie bei jedem PC Problem mehrere Ursachen haben. Generell sollte erst einmal überprüft werden ob noch sämtliche Kabelverbindungen, sofern vorhanden, wie etwa Mikrofon oder Webcam noch ordnungsgemäß mit dem Rechner verbunden und auch installiert sind. Sollte es nicht an der Kabelverbindung liegen und ein Hardwareproblem ausgeschlossen werden können, dann liegt es nahe, dass ein Softwareproblem vorliegt.

Generell sollte man die verwendete Software mittels Updates immer auf dem aktuellen Stand halten, den durch die Updates werden zum einen Fehler behoben wie auch die Kompatibilität mit dem System sichergestellt. Hat man trotz aktueller Software weiterhin Probleme mit der Funktionalität von Skype sollte man einen der beiden nachfolgenden Lösungsmöglichkeiten versuchen.

Neuinstallation und Überprüfung der Firewall

Wieso oft kann auch bereits eine komplette Neuinstallation von Skype die vorhandenen Fehler beheben. Hierzu ist es lediglich erforderlich die vorhandene Skype Installation über die Systemsteuerung vorab zu deinstallieren. Bei der Deinstallation von Skype gehen keine persönlichen Daten verloren. Die persönlichen Daten sind mit dem Benutzerkonto verknüpft und sind nach der Neuinstallation wieder vollumfänglich vorhanden.

Sollte es vermehrt zu Verbindungsabbrüchen oder erst gar keinem Aufbau der Verbindung kommen, könnte eine weitere Fehlerquelle die sog. Firewall sein, die Ihren Computer vor fremden Eingriffen schützt.  In den meisten Antivirenprogrammen sind heutzutage auch Optionen zur Firewall hinterlegt. Diese müssten entsprechend so gesetzt werden, dass Skype sämtliche Rechte bekommt, Daten zu senden und zu empfangen. Sofern das Virenschutzprogramm keine Optionen für die Firewall bietet oder der Fehler weiterhin auftritt, muss die in das System integrierte Firewall ebenfalls überprüft und Skype mit den nötigen Rechten hinterlegt werden.

Bei Windows Betriebssystemen befindet sich die in das System integrierte Firewall in den Systemeinstellungen. In der Windows-Firewall sollte das Programm ebenfalls sämtliche Berechtigungen erhalten.

Sollten auch Sie Probleme mit der Fehlerbehebung haben, stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Eine Vielzahl der Probleme lassen sich ganz unbürokratisch über die Fernwartung lösen. Sollte dies wider erwarten nicht möglich sein, komme ich Sie auch gerne vor Ort besuchen. Innerhalb München ist die Anfahrt sogar kostenfrei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.