Windows Apps Fotos starteten nicht mehr

von: | 14. Februar 2018

Windows-8-appsSeit Windows 8 nennt Microsoft seine Mini- Programme, Windows Apps. Über den Microsoft Store lassen sich die Windows Apps installieren bzw. käuflich erwerben. Im Regelfall sind bei einem neuen Computer bereits einige dieser Windows Apps vorinstalliert. Zu den bekanntesten Apps zählt wohl die Mail-App sowie die Foto-App die neben dem klassischen Windows Bildbetrachter zusätzliche Fotobearbeitungsoptionen bereithält.

Die Apps werden wie gewöhnlich installierte Programme ebenfalls über das Startmenü oder über ein Symbol auf dem Desktop oder der Taskleiste gestartet.

Windows Apps lassen sich nicht starten

Wenn sich die Windows Apps nicht mehr starten und installieren lassen oder die Apps kurz nach dem Start mit einer Fehlermeldung wieder geschlossen werden, kann dies mehrere Ursachen haben. Man kann folgendes versuchen um die Mini-Programme wieder zum Laufen zu bekommen.

Bei wem ein generelles Problem mit dem Microsoft Store vorliegt, kann auf ein von Windows bereits integriertes Tool zurückgreifen. Das Tool trägt den Namen wsreset.exe. Am besten startet man das Tool über das Suchfeld der Taskleiste.

Sollte nach dem Zurücksetzen des Microsoft Store noch keine Besserung eingetreten sein, kann auch ein falsch eingestelltes Systemdatum der Grund für die Fehlfunktion sein. Das korrekte Datum und die Uhrzeit kann ebenfalls über die Taskleiste korrigiert werden.

Eine weitere Möglichkeit weshalb der Microsoft Store und teilweise auch die dazugehörigen Windows-Apps nicht mehr funktionieren kann der Viren bzw. Firewallschutz sein. Wer auf ein kostenloses oder kostenpflichtiges Antivirenprogramm zurückgreift sollte dieses einmal vorrübergehend deaktivieren und versuchen den Microsoft Store bzw. die dazugehörigen Windows-Apps zu starten.

In den jeweiligen Einstellungen des Antivirenprogramm bzw. der Firewalleinstellungen sollte es im Anschluss dann möglich sein, die Einstellungen entsprechend anzupassen, dass das System weiterhin geschützt bleibt, sich der Store bzw. die Apps aber trotzdem wieder öffnen lassen.

Wie eigentlich immer, sollte man überprüfen ob Windows Updates vorliegen die noch nicht installiert sind. Nicht installierte Windows Updates könnten auch Microsoft-Store Updates enthalten, die das Problem ebenfalls lösen können.

Die letzte Empfehlung wäre ein erzwungener Neustart des Windows System. Dies geschieht über die Eingabeaufforderung mit dem Befehl „shutdown –s -t 0“. Der Befehl wird mit der Eingabetaste bestätigt und das System führt daraufhin einen erweiterten Neustart durch.

Zusammenfassung der Lösungsmöglichkeiten:

  • Microsoft Store zurücksetzen über wsreset.exe
  • Korrektur der Systemzeit
  • Deaktivieren Viren bzw. Firewallschutz
  • Windows Updates
  • Erzwungener Neustart von Windows

Sollte keiner der o.g. Lösungsmöglichkeiten das Problem gelöst haben, hilft wie immer ein Blick auf das Microsoft Hilfe Forum oder in letzter Konsequenz eine Neuinstallation des Windows Betriebssystems.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.